videos selber filmen
Aug
Filmen lernen

Film Workshop: Lerne alles über Filmproduktionen

Volle Flexibilität und individuelle Betreuung – in sieben Lektionen zum eigenen Film

Unser online Film Workshop „Videos für die Unternehmenskommunikation und Marketing – produce it yourself“ vermittelt in sieben Lektionen mit mehr als sechs Stunden Videomaterial auf interaktive Weise alles, was man für eine gelungene Video-Produktion wissen muss.

 

From zero to hero kannst du damit komplett ohne Vorwissen durchstarten.
Weitere Informationen und die Anmeldung zum Film-Workshop hier: bit.ly/onlinekurs-videoproduktion Mit dem Rabattcode „Awesome40“ bekommst du von mir 20 Prozent Rabatt für den Workshop. Gib den Code einfach bei der Buchung im Kommentarfeld ein.

 

Selbst absolute Anfänger lernen mit unserem Online-Kurs, wie sie einen eigenen Film mit professionellem Anspruch erstellen können. Der Film-Workshop ist aber nicht nur für Unternehmen interessant, sondern auch für Privatleute geeignet. Wir bieten mit dem Online-Kurs einen Filmemacher-Workshop für jedermann an.

 

Theoretisches Film-Seminar und praktischer Film-Workshop in einem

Das Seminar ist so aufgebaut, dass alle Schritte einer Filmproduktion komplett durchgespielt werden, die Teilnehmer überlegen sich selbst ein Projekt, das sie zu Hause mit dem Online-Kurs als Anleitung umsetzen können. Ziel ist also, am Ende des Video-Workshops einen eigenen Kurzfilm erstellt zu haben.

Die Workshop-Lektionen können beliebig oft pausiert und abgespielt werden. Mit allen Aufgaben brauchen die Teilnehmer durchschnittlich zwei bis drei Tage, um die Inhalte zu lernen. Sie haben allerdings unbegrenzt Zeit und können immer wieder auf die Lerninhalte zuzugreifen. Zudem bekommen die Teilnehmer einmal im Monat die Möglichkeit, bei einem Live-Coaching alle möglichen weiteren Fragen zu klären.

Die Grundlage unseres Film-Workshops ist ein physisch abgehaltener Kurs – aber da wir dank der aktuellen Lage mit unserem Film-Workshops weder in Berlin, München, Hamburg oder Köln zu den Teilnehmern reisen können, bieten wir unsere Inhalte nun auch online und jederzeit abrufbereit an. Das spart Zeit, Reisekosten und ermöglicht es jederzeit eines der Videos einfach zu pausieren, um das Erlernte direkt anzuwenden.

 

Hier geben wir nun einen kleinen Einblick in den Workshop und erklären welche Inhalte behandelt werden.

Film-Theorie einfach und verständlich erklärt

Wir haben den Workshop in sieben Lektionen und 46 Videos unterteilt, die es den Teilnehmern einfach machen, die einzelnen Abschnitte einer Video- und Film-Produktion übersichtlich zu lernen und zu verstehen. Denn Filmen lernen ist wirklich nicht schwer, wenn man einmal die nötige Technik und die Abläufe verstanden hat. In den ersten drei Kapiteln geht es um die Theorie der Filmproduktion.

Alle Lektionen im Überblick:

  • Lektion 1: Einführung in Videoproduktion
  • Lektion 2: Konzeption von Filmen
  • Lektion 3: Equipment für erfolgreiche Filmproduktionen
  • Lektion 4: Filmen lernen
  • Lektion 5: Postproduktion – den eigenen Film erstellen
  • Lektion 6: Veröffentlichung von Videos vorbereiten
  • Lektion 7: Veröffentlichung von Videos auf Social Media

Wir erklären die Hintergründe, warum Videos immer wichtiger wurden und warum wir uns damit als Kommunikationstool beschäftigen sollen. Kommunikation hat sich in den vergangenen Jahren enorm verändert, die frühere „Top-down“-Kommunikation – mit Gatekeepern an Schlüsselpositionen – gibt es heute so nicht mehr. Die Einbahnstrasse hat sich geöffnet, dank Social Media kann heute jeder Inhalte kommunizieren und Bilder, Videos und Texte teilen – nicht mehr nur noch das Fernsehen oder das Kino.

 

Mit gut erzählten Videos kann man heute spannende Zielgruppen erreichen und so manche Information vermitteln, die man schriftlich nicht an die Frau oder den Mann bekommen hätte. Denn wegen der Vielzahl der Inhalte hat sich unsere Aufmerksamkeits-Spanne reduziert, wir sind im Lesen von Medien und Inhalten deutlich fauler geworden. Auch deshalb sind Videos immer beliebter geworden und werden von Unternehmen gern als direktes Kommunikationsvehikel genutzt, um alte aber auch neue Zielgruppen anzusprechen.

 

Mit unserem Seminar lernt man, wie man dank eines selbst produzierten Films strategisches Storytelling, Branding, Informationsvermittlung unter einen Hut bekommt.

 

Filmen lernen im Workshop: am Anfang steht das Storyboard

 

Im Anschluss beschäftigen wir uns mit der Konzeption des Films. Das heißt wir erklären die Herangehensweise von der Idee bis hin zum fertigen Storyboard, also dem Drehbuch für den Film. Interaktivität ist gefragt – die Teilnehmer sollen sich am Bildschirm zu Hause ein echtes Projekt überlegen, das sie mit Hilfe unseres Film-Workshops umsetzen möchten. Wir erklären Schritt für Schritt wie die Film-Produktion erfolgreich abläuft und geben jede Menge Informationen.

Tipps und Tricks für das richtige Video-Equipment

Dann geht es ans Eingemachte – wir sprechen über die Grundlagen für das Filmen selber – und die Post-Produktion. Nichts geht ohne entsprechendes Equipment, auch wenn Drehen dank der fortschreitenden Technik natürlich immer einfacher und vor allem kostengünstiger wird.

 

Bei uns lernen die Teilnehmer die kleinen, aber feinen Unterschiede des gängigen Film-Equipments kennen. Dank unserer langjährigen Arbeit in der Film-Produktion haben wir wertvolle Erfahrungen gesammelt – gute und natürlich auch schlechte, und geben diese an unsere Workshop-Teilnehmer weiter.

 

So müssen sie nicht die gleichen Fehler machen wie wir. Detailliert und verständlich erklären wir im Film-Workshop die Vor- und Nachteile von unterschiedlichem Zubehör und sagen genau, was man benötigt und was herausgeschmissenes Geld ist. „Butter bei die Fische“ sozusagen.

 

Filmen lernen von der Pike auf im Workshop lernen


In Lektion 4 unseres Film-Workshops geht es um den Kern des Seminars: Das Filmen selbst. Hier lernen die Teilnehmer alles, was sie wissen müssen, um gute Bilder zu drehen. Welche Einstellungen zum Beispiel sind die richtigen, wie läuft so ein Dreh operativ ab, an was muss man alles denken, wie funktioniert Bildsprache, wie setzt man die Kamera richtig ein.

 

Dieser Teil des Seminars ist so richtig „hands-on“ und die Teilnehmer sitzen quasi in der ersten Reihe und drehen an ihrem eigenen Projekt mit. Unser Online-Kurs erlaubt es den Teilnehmern im eigenen Tempo zu lernen, jederzeit zu pausieren und sich jede Lektionen noch einmal anzuschauen. Damit sie bei unserem Film-Workshop auch wirklich alles von der Pike auf lernen.

 

Film-Postproduktion Schritt für Schritt verstehen

Wenn alle Bilder im Kasten sind, geht es zurück an den Schreibtisch. Wir beschäftigen uns im Kapitel 5 des Film-Workshops mit der Film-Postproduktion. In diesem Teil bringen wir den Teilnehmen bei, wie man den Film im Schnitt zusammenbringt, welche Effekte einem bei der Herstellung helfen, und welche Ticks und Tipps man kennen sollte, um aus dem Rohmaterial einen richtig guten Film zu schneiden. Wir zeigen die Grundlagen des Schnittprogramms Adobe Premiere, das wir den Teilnehmern einfach und verständlich erklären. Dabei geht es zunächst um die wichtigsten Funktionen von Adobe Premiere. Später erklären wir auch anspruchsvollere Funktionen, wie das Erstellen von kleinen Animationen, Titeleinblendungen, Color Grading und Co.

Nachdem wir unser Video geschnitten haben, geht es in unserer sechsten Lektion nun darum, das Video für die Veröffentlichung vorzubereiten. Wir erklären, warum zum Beispiel Untertitel-Dateien heute so wichtig sind, wie man besser auf ein Video aufmerksam machen kann und wieso auch bei einem Video zumindest ein Grundwissen von Video-SEO ratsam ist.

Nun ist wirklich alles fertig, alle Voraussetzungen sind erfüllt, unsere Check-Liste für einen guten, selbst produzierten Film sind abgehakt – und wir wollen unser Video veröffentlichen. Wir zeigen in unserem Film-Workshop, wie das geht und was man noch beachten muss, damit der eigene Film auf den Videokanälen auch richtig läuft. Erklärt wird das auf Basis diverser sozialer Netzwerke, wie Facebook, Instagram, Youtube, Twitter, Linkedin, Xing und Tiktok.

Wer also schon immer wissen wollte, wie man eigentlich selber einen richtig guten Kurzfilm dreht, welche Technik und Theorie nötig ist, der ist bei unserem Online Video Kurs „Videos für die Unternehmenskommunikation und Marketing – produce it yourself“ genau richtig.

 


Weitere Informationen und die Anmeldung zum Film-Workshop hier: bit.ly/onlinekurs-videoproduktion

Mit dem Rabattcode „Awesome40“ bekommst du von mir 20 Prozent Rabatt für den Workshop. Gib den Code einfach bei der Buchung im Kommentarfeld ein. Damit sparst du 56 Euro auf den Workshop-Preis und zahlst nur noch 224 Euro. Melde dich heute noch an. Ich freue mich darauf dich bald im Videokurs wiederzusehen.

Related Posts

Hinterlasse einen Kommentar